Moscheen bieten Raum und Gelegenheit für Begegnungen

Der Tag der offenen Moscheen in Deutschland ist ein seit 1997 bestehender, jährlich fest terminierter Veranstaltungstag, der am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit stattfindet.

Unter dem Motto “Knappe Ressourcen – große Verantwortung“ öffneten zahlreiche Essener Gemeinden – von Katernberg über Altenessen bis Holsterhausen, von Kray nach Altendorf, vom Nordviertel bis nach Kupferdreh und Steele ihre Türen zum Tag der offenen Moscheen in Essen. Die islamischen Gemeinden in Essen informierten die Besucher:innen über das Gemeindeleben und den Islam.

Merve Aslan Religionsbeauftragte der DITIB Zentralmoschee Essen führt die Besucher:innen durch die neue Zentralmoschee
Bild: ©KIM-E

Nach den Moscheeführungen gab es bei leckerem Gebäck und Tee die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen, Bekanntschaften zu schließen und den Austausch zu vertiefen. Diese Gespräche boten Raum und Gelegenheit für Begegnungen, die im Alltag oft nicht vorhanden sind.

Nach der Moscheeführung: Austausch bei Tee und Kuchen beim Islamischen Bund Essen
Bild ©KIM-E

Die Gespräche und der Austausch haben wir einmal gezeigt, dass mögliche Vorbehalte und Ängste abgebaut werden konnten. Das Gegenüber ist nicht der „Andere“ oder „Fremde“, sondern Teil des „Wir“ in der Gesellschaft.

Infostand Islam im Islamischen Zentrum Essen – Al Faruq Moschee
Bild ©KIM-E

Wir bedanken uns bei allen Besucher:innen für den Besuch und bei unseren Mitgliedsgemeinden und deren Jugendgruppen für das wundervolle Engagement!

Die Kommission Islam und Moscheen in Essen (KIM-E) ist der Dachverband der islamischen Gemeinden in Essen, Mitgründer des Initiativkreises Religionen in Essen und Allianzpartner der Essener Allianz für Weltoffenheit. Ihm sind zurzeit 22 Gemeinden angeschlossen. Über http://www.islam-in-essen.de erhalten Bürgerinnen und Bürger aus „erster Hand“ Informationen über die Aktivitäten der Gemeinden in Essen. Mit der Grundsatzerklärung der Essener Muslime vom 22.04.2016 haben sich alle Mitgliedsvereine der KIM-E zu den Fundamenten des Rechtsstaates, zu dem Deutschen Grundgesetz, zur Demokratie, zum Pluralismus und zu den Menschenrechten bekannt.

Bilder: ©KIM-E

Werbung