Vortrag: Interkulturelle Öffnung im Gesundheitswesen

Reihe „Dialog mit dem Islam“ Interkulturelle Öffnung im Gesundheitswesen

In der Reihe „Dialog mit dem Islam“ zum Thema Interkulturelle Öffnung im Gesundheitswesen wird Herr Zeki Cağlar einen Impulsvortrag halten. Herr Cağlar ist Geschäftsführer der Fa. Bedcon in Berlin; ein Träger, der mit einer innovativen Kombination aus muttersprachlicher psychologischer Betreuung plus Job- und Sprachcoaching langzeitarbeitslose Migrantinnen und Migranten zurück in den ersten Arbeitsmarkt bringt.

Herr Cağlar war auch Mitinitiator eines der ersten interkulturellen Gesundheitsprojekte in deutschen Kliniken an der Berliner Charité. In seinem Vortrag wird Herr Cağlar darstellen, wie und warum dieses Projekt von mehreren Initiatoren in den Jahren 2014 und 2015 in Berlin vorangetrieben wurde und was sich daraus inzwischen entwickelt hat. Im Anschluss zum Vortrag bleibt genügend Raum für die Diskussion zu diesem Thema, die aktuelle Situation sowie die Benennung konkreter Handlungsfelder für die interkulturelle Öffnung im Essener Gesundheitswesen. 

Donnerstag, 5. Mai, 18:00 Uhr, VHS großer Saal

Gastvortrag: Zeki Cağlar

Thema: Interkulturelle Öffnung im Gesundheitswesen

Anmeldung: Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung aber dringend erforderlich, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist. Anmeldung per Mail an projekte@islam-in-essen.de oder auf www.vhs-essen.de  unter der Kursnummer 212.4T997M

Für weitere Rückmeldungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Werbung