Impfaktionen in den Moscheegemeinden – OB Kufen bedankt sich

In den vergangenen Wochen haben mehrere Impfaktionen in den islamischen Gemeinden in Essen stattgefunden. Die Moscheen und Gemeinden haben dabei ihre Türen geöffnet für Ihre Nachbarinnen und Nachbarn. Mehrere tausend Personen haben diese Chance genutzt, um sich impfen zu lassen. Nun wurde diese Maßnahme durch die Stadt Essen eingestellt. Mit dem untenstehenden Brief bedankt sich Oberbürgermeister Thomas Kufen bei den Mitgliedern der islamischen Gemeinden in Essen für dieses Engagement.


Sehr geehrte Essener Mitglieder der muslimischen Gemeinde,

wir haben inzwischen fast zwei Jahre der Corona-Pandemie hinter uns, in denen wir als Gesellschaft vieles gemeinsam bewältigt haben. Erfreulich ist, dass wir jetzt eine Impfung zur Bekämpfung des Virus haben. Die Impfung schützt vor einem schweren Verlauf und den Langzeitfolgen einer möglichen Erkrankung. Das bedeutet eine Entlastung insbesondere für die Krankenhäuser und das Gesundheitspersonal. Jede Impfung zählt! Deshalb war und ist es mir und meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein großes Anliegen, Impfangebote vor Ort anzubieten.

Ich möchte mich bei Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung bei der Durchführung der Impfaktionen in unserer Stadt bedanken. Durch Ihr Engagement konnten viele Menschen erreicht werden und eine Schutzimpfung erhalten. Das hat noch einmal deutlich gezeigt, dass wir nur gemeinsam die Pandemie bekämpfen können.

Zum jetzigen Zeitpunkt der Impfkampkampagne ist eine Fortsetzung der Impfaktionen in Ihren Gemeinden leider nicht mehr möglich. Wir haben als Stadt Essen aber drei dezentrale Impfstellen eingerichtet, die ohne vorherige Terminvereinbarung aufgesucht werden können. Ausführliche Informationen zu den dezentralen Impfungen können der Homepage der Stadt Essen entnommen werden:

https://www.essen.de/leben/gesundheit/corona_virus/impfung/coronavirus_impfung_1.de.html

Bitte informieren Sie Ihre Mitglieder, damit diese dort ihre Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung erhalten können. Appelieren Sie weiterhin an Ihre Familien, Freunde und Bekannte, sich impfen zu lassen. Nur wenn möglichst viele Menschen geimpft sind, können wir die Pandemie in den Griff bekommen.

Bitte bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Thomas Kufen


Schreiben des Oberbürgermeisters an die Moscheevereine

Plakat-A3-Corona-TsI-alle-drei-SCREEN
Plakat-A3-Corona-TsI-Öffnungszeiten-Weihnachten-Neujahr-SCREEN

Beitragsbild: © Ralf Schultheiss