Essener Muslime gratulieren zum Osterfest

PRESSEMITTEILUNG: „Essener Muslime gratulieren zum Osterfest“

Muhammet Balaban, Vorsitzender der KIM-E:

„Anlässlich der bevorstehenden Osterfeiertage wünscht die Kommission Islam und Moscheen in Essen (KIM-E), im Namen der islamischen Gemeinden allen Bürgerinnen und Bürgern christlichen Glaubens ein besinnliches und frohes Fest.

Lassen Sie uns in diesen Tagen gemeinsam beten, dass wir Kraft dafür bekommen, das Coronavirus zusammen zu besiegen und den derzeitigen Ausnahmezustand bald zu beenden. Denn uns allen fehlen die persönlichen Begegnungen, in der Nachbarschaft und im Stadtteil.

Besonders traurig sind die derzeit steigenden Todesfälle in Essen. Den betroffenen Familien und Angehörigen wünschen wir viel Kraft und Geduld in dieser schwierigen Zeit. Unser Mitgefühl und unsere Gedanken sind bei ihnen.“

Ansprechpartner für weitere Rückfragen
Herr Muhammet Balaban, Vorsitzender der KIM-E.
Telefon: 0201 / 5579341, Email: info@islam-in-essen.de.

Über die Kommission Islam und Moscheen in Essen (KIM-E)
Die „Kommission Islam und Moscheen in Essen, KIM-E“ ist der Dachverband der islamischen Gemeinden in Essen, Mitgründer des Initiativkreises Religionen in Essen und Allianzpartner der Essener Allianz für Weltoffenheit. Ihm sind zurzeit 22 Gemeinden angeschlossen. Über http://www.islam-in-essen.de erhalten Bürgerinnen und Bürger aus „erster Hand“ Informationen über die Aktivitäten der Gemeinden in Essen. Mit der Grundsatzerklärung der Essener Muslime vom 22.04.2016 haben sich alle Mitgliedsvereine der KIM-E zu den Fundamenten des Rechtsstaates, zu dem Deutschen Grundgesetz, zur Demokratie, zum Pluralismus und zu den Menschenrechten bekannt.

Pressemitteilung als PDF herunterladen.