Muslime in Essen bitten um stärkere Polizeipräsenz zu den Freitagsgebeten

Sehr geehrte islamische Gemeinden in Essen,
 
untenstehende E-Mail vom 20.02.2020 an den Essener Polizeipräsidenten leiten wir Ihnen -zur Kenntnis- weiter.
 
————————
 
Sehr geehrter Herr Polizeipräsident,
 
in der letzten Zeit nehmen die Drohungen und Angriffe der Rechtsradikalen enorm zu.
Die Menschenhasser mit „Nazi-Gesinnung“ schrecken leider vor Nichts zurück und bedrohen die demokratische Grundordnung und das gesellschaftliche Zusammenleben in unserem Land.
 
Die Morde in Hanau zeigen, dass in unserem Land die Bürgerinnen und Bürger vor nichts sicher sind. Diese Angst und Unsicherheit wird immer größer und gefährdet den Frieden.
 
Rassismus und Islamophobie, aber auch „Religionsfeindlichkeit“ im Allgemein sollte uns aufwecken. Es ist nun an der Zeit, die Stimme zu erheben und Flagge zu zeigen; sonst ist zu befürchten, dass diese radikalisierte Gesinnung es als falsches Signal deutet und sich ermutigt sieht, so weiterzumachen.
 
Die Gesellschaft und die Politik sind aufgerufen, endlich zu handeln und mit friedlichen Mitteln sich dem entgegenzusetzen.
 
Sehr geehrter Herr Polizeipräsident,
 
wie Sie sicherlich wissen, begehen die Muslime morgen ihr Freitagsgebet und demzufolge sind die Moscheen von 12:30 Uhr – 13:30 Uhr stärker frequentiert. Tausende Muslime sind morgen mittag in den Moscheen.
 
Viele Bürgerinnen und Bürger haben Angst und baten uns, uns mit Ihnen in Verbindung zu setzen, dass in dem v.g. Zeitraum die Polizei verstärkt Präsenz zeigt und nichts ununternommen läßt.
 
Die Sorgfalt und Fürsorge unserer Polizei ist sehr zu würdigen.
Wir bedanken uns für Ihre kontinierliche Aufmerksamkeit.
 
Wir sind alle aufgerufen, wachsam zu sein und das Menschenmögliche zu tun, damit wir alle in Sicherheit leben können.
 
Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlichst im Voraus.
Für Ihre evtl. Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
 
Mit freundlichen Grüßen
Dipl. Ing. Muhammet Balaban
 
Vorsitzender Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V.
Vorsitzender Kommission Islam und Moscheen in Essen e.V.
Mitglied Integrationsrat der Stadt Essen
Stellv. Vorsitzender Landesintegrationsrat NRW
Mitglied Initiativkreis Religionen in Essen (seit Gründung)