Arche Noah Essen 2017: Aufruf zur Beteiligung

Die Organisatoren der Arche Noah Essen / der Interkulturellen Woche (IKW) 2017 in Essen starten mit einem “Aufruf zur Beteiligung” die Anmeldephase für das diesjährige Arche Noah Projekt.

Am 23. und 24. September 2017 (Samstag/Sonntag) wird die Arche Noah Essen auf dem Kennedyplatz vor Anker liegen. Dort steht sie als Symbol für unser gesellschaftliches und soziales Miteinander. Die Arche Noah auf dem Kennedyplatz krönt 2017 die Essener Beiträge zur bundesweiten Interkulturelle Woche. Den Auftakt zur IKW 2017 bildet am 15. und 16. September 2017 das Haus der Religionen auf Zeit auf dem Gelände des Weltkulturerbes Zeche Zollverein.

Wie in den vergangenen Jahren können sich bei dem zweitägigen Programm Künstler, Bands, Vereine, Initiativen und Engagierte beteiligen. Alle Angebote bei der Arche Noah Essen sollen sich in diesem Jahr angelehnt an das Motto der Europäischen Union „In Vielfalt geeint“ auf folgendes Thema beziehen: „Miteinander Vielfalt leben“.

Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen, hat freundlicherweise die Schirmherrschaft übernommen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite www.archenoah-essen.de

Advertisements