Leitfaden: Flüchtlingsarbeit islamischer Gemeinden

Viele islamische Gemeinden und Migrantenorganisationen engagieren sich seit Jahren in der Flüchtlingsarbeit. Im Zusammenhang mit dem enormen Aufkommen von Flüchtlingen und Asylbewerbern aus Syrien und anderen Kriegs- und Bürgerkriegsgebieten seit Juni 2015 ergeben sich auch neue Herausforderungen für diese Gemeinden und Organisationen.

Im vergangenen Jahr hat sich das Goethe-Institut im Rahmen eines durch das Bundesministerium des Innern geförderten Projekts mit dem Engagement islamischer Gemeinden in Deutschland für die Arbeit mit Geflüchteten beschäftigt.

Ein wichtiges Ergebnis dieses Projekts ist der Praxisleitfaden „Projekte in der Flüchtlingsarbeit – Ein Wegweiser für islamische Gemeinden und Organisationen“.

Die deutsche Fassung des Leitfadens ist ab heute über die Projektwebsite http://www.goethe.de/lhr/prj/daz/uen/ima/bmi/deindex.htm abrufbar. Eine arabische und eine türkische Sprachversion sind in Arbeit und bald unter demselben Link verfügbar.

Mehr Informationen zum Projekt „Qualifizierungsprogramm: Projekte mit Geflüchteten“ finden Sie hier.

Advertisements