Oberbürgermeister besucht Muslime

Foto: Ralf Schultheiss
Foto: Ralf Schultheiss

Oberbürgermeister besucht Initiative „Muslimische Gemeinden als kommunale Akteure“ des Goethe-Instituts

Am Montag (1.2.) besuchte Oberbürgermeister Thomas Kufen eine Veranstaltung der Initiative „Muslimische Gemeinden als kommunale Akteure“ im Bildungshotel im Bildungspark Essen. Das Projekt des Goethe-Instituts in Kooperation mit der Robert-Bosch-Stiftung hat zum Ziel, wichtige Funktionsträger der muslimischen Gemeinde als Ansprechpartner für kommunale Einrichtungen zu qualifizieren. Die Essener Projektgruppe sieht die Intensivierung der Jugendarbeit in der Gemeinde als bedeutenden Faktor und Ansatzpunkt für ihre Arbeit. Der Oberbürgermeister erinnerte in seinem Grußwort an die lange Zuwanderungsgeschichte der Stadt. Die dadurch gewonnene Erfahrung im Bereich der Integration diene als Fundament, auf dem gemeinsam mit allen Akteuren aufzubauen sei, um die Stadt Essen weiter voranzubringen.

Quelle: Stadt Essen, www.essen.de // Beitragsbild: Ralf Schultheiss

Weitere Informationen zum Projekt „Muslimische Gemeinden als kommunale Akteure“ finden Sie hier.

Advertisements