Essener Muslime sind schockiert

Die Muslime bei uns in der Stadt sind schockiert und betroffen von den Terroranschlägen in Paris.

Die Muslime bei uns in der Stadt sind schockiert und betroffen von den Terroranschlägen in Paris. Sie betonen, dass im Islam nicht zu solchen Taten aufgerufen wird.

„Terror kennt keine Religion, es geht nur um Macht. Die Täter nutzen den Islam dafür aus.“ Das sagte uns Erdinc Balaban von der Islamischen Gemeinde Kupferdreh. Viele Muslime hätten jetzt Angst davor, dass der gesamte Islam über einen Kamm geschert werde. Mustafa Tütüneken von der Ditib-Moschee in Katernberg sagte außerdem, dass radikale Islamisten nichts in den Moscheen zu suchen hätten und in der Regel wenig darüber wüssten, worum es im Islam wirklich geht. Die Muslime selbst seien von den Terroristen beraubt worden, weil diese viele Symbole ihrer Religion für Gewalttaten missbrauchen.

Quelle: Radio Essen, www.radioessen.de

Advertisements