Vielfalt des Islam in NRW

kim-e_dfi_broschuere
Deckblatt der Broschüre „Die Vielfalt des organisierten Islam in Nordrhein-Westfalen.“

Seit nunmehr zweieinhalb Jahren existiert das dialog forum islam (dfi) als institutionalisierte Dialog-Plattform zwischen der Landesregierung und den islamischen Organisationen in Nordrhein-Westfalen. Pünktlich zum diesjährigen Zuckerfest stellte Integrationsminister Guntram Schneider das erste gemeinsame Produkt dieses Gremiums vor, eine Broschüre, die die Vielfalt des organisierten Islam in Nordrhein-Westfalen darstellt.

„Die Broschüre liefert Innenansichten zahlreicher  islamischer Organisationen mit umfassenden Informationen über ihr soziales Engagement und ihre vielfältigen Ausprägungen. Sie soll den Dialog in Schulen, Jugendeinrichtungen und Gesprächskreisen anregen und so auch Islamfeindlichkeit vorbeugen“, sagte Guntram Schneider bei der Vorstellung der Broschüre am 17. Juli 2015 in Düsseldorf. Neben den großen Verbänden der Aleviten und der Muslime stellen sich in der Broschüre eine Reihe weiterer muslimischer Zusammenschlüsse vor,  die als Interessensverbände, Akademiker- und Jugendvereine die Vereinslandschaft Nordhrein-Westfalens prägen. (Herunterladen/Bestellen)

Quelle: Integration NRW, www.integration.nrw.de

Advertisements